erfolgsSPIRIT logo

Du willst mehr Leichtigkeit in deinem Job

Aber aktuell kann von Leichtigkeit keine Rede sein

WIE SICH DEIN JOB GERADE ANFÜHLT

Du fühlst dich ausgelaugt und gestresst

Du kommst abends nach Hause und eigentlich willst du den Abend genießen, doch die Probleme des Tages verfolgen dich.

Manchmal kommt es dir vor, als ob sich die Welt gegen dich verschworen hat

Dabei meinst du es ja nur gut und du willst einfach nur dein Ding machen, um dich und andere weiter zu bringen.

Du fragst dich, warum bei dir immer wieder etwas schief geht

Bei Anderen scheint das nicht so zu sein. Die haben Erfolg und das mit Leichtigkeit und ohne viel Ärger.

Dein Chef oder die Kollegen nerven dich

Immer nörgelt jemand an dir herum oder will was von dir, obwohl du ja weiß Gott schon genug zu tun hast.

Du bekommst gerade mal die Hälfte dessen fertig was du solltest

Immer dieser Zeitdruck! Irgendwie dauert es immer länger als geplant. Egal wie viel Reserve du vorsiehst.

Dein Team performt nicht

Im Team scheint die Arbeit immer soviel länger zu dauern, als du es dir vorstellst. Sie diskutieren sich noch zu Tode, statt die Arbeit zu machen.

Deine Entscheidungen werden nicht respektiert

Die Mitarbeiter machen was sie wollen oder nörgeln an deinen Entscheidungen rum.

Du sollst Verantwortung übernehmen und fühlst dich damit überfordert

Du sollst Entscheidungen treffen. Dabei ist die Zukunft doch so ungewiss. Alles ändert sich so schnell. Wie will man da eine richtige Entscheidung treffen können? Du willst ja keine falsche Entscheidung treffen.

„Ach, wäre ich doch nur Bäcker geworden, dann hätte ich nicht diese Sorgen!“

Also wenn man sich das alles anschaut, dann gibt es genügend Dinge, die dir das Leben schwer machen können. Du hast es gewiss nicht leicht!

MIR GING ES AUCH SO

Wie der Stein ins Rollen kam

Am Anfang meiner Führungslaufbahn fühlte ich mich auch so. Und das mit dem Bäcker dachte ich tatsächlich manchmal, hab es aber nicht wirklich ernst genommen. Naja dachte ich: Ich habe studiert, um Probleme zu lösen. Das ist eben mein Job. Das Erfolgserlebnis eine Lösung gefunden zu haben macht Freude. Aber leider saß ich da ja nicht nur an einem einzelnen Problem sondern es gab immer viele Probleme gleichzeitig. Zudem gibt es im Job noch so viele andere Faktoren und Menschen, die was von mir wollen. Kunden, Kollegen, Chefs, die alle unterschiedliche Erwartungshaltungen haben. Manche können einen schon mal die Laune so verderben, dass man Mühe hat einen anderen Gedanken zu fassen. 

Eins war mir klar: So kann es nicht weiter gehen! Unser Unternehmen will wachsen und wenn mich die aktuellen Probleme schon so umtreiben, wie soll das dann alles noch werden!

In einer Projektbesprechung sagte mal einer: „Na und! Wenn ich ein Problem nicht lösen kann, dann nehme ich halt das nächste! Hab ja genug davon.“ Wir lachten, weil es sich um ein Thema seiner Frau handelte, die dann gar kein Verständnis für seine Haltung hatte. Doch für mich war dieser Spruch ein kleines Steinchen, das etwas ins Rollen brachte. Es zeigte mir eine andere Sichtweise auf! Es geht um den Umgang mit den Problemen. Man kann sie auch mit Leichtigkeit nehmen. Bei der Suche nach mehr Leichtigkeit begann ich mich mit dem Thema Bewusstsein und Einstellung zu beschäftigen.

Ich habe diverse spirituelle Lehren, Quantenphysik und Psychologie studiert. Ich habe die universellen geistigen Lebensgesetze lernen und erleben dürfen. Meine Sichtweise auf das Leben hat sich dadurch stark geändert und auch viele meiner Ängste verschwanden.

Warum leben wir überhaupt?

Wir leben, um Herausforderungen anzunehmen und daraus zu lernen. Der Sinn unseres Lebens ist es, uns weiter zu entwickeln. Ich meine dabei nicht nur den Geldbeutel, sondern vor allem unser Bewusstsein. Das Ziel ist es sich nicht von den Problemen steuern zu lassen, sondern die Probleme zu beherrschen und mit Leichtigkeit anzugehen. Die Umwelt spiegelt uns die Themen, die wir selbst noch bearbeiten dürfen. Sobald uns ein Geschehen im Außen immer wieder nervt, geht es darum, anzuschauen welches eigene Thema hier zu bearbeiten ist.

Sprich: Probleme zu haben ist leider völlig normal, sie helfen uns in unserer eigenen Entwicklung.

Sich über Jahre immer wieder über die gleichen Themen zu ärgern, bringt uns nicht weiter. Das ist verlorene Energie und Lebenszeit. Wenn das eigene Thema richtig gelöst ist, wird man nicht mehr von außen getriggert und das Ärgern hört auf. Herausforderungen die wir nicht meistern, zeigen sich immer wieder und in einer immer stärker werdenden Form. Es hört erst auf, wenn wir verstanden haben, was es uns sagen möchte und sobald wir das zugehörige Thema gelöst haben.

Manchmal entsteht sogar ein Teufelskreis. Wenn du dich ausgelaugt und gestresst fühlst, dann kann sich das auf deine Beziehung zu anderen Menschen auswirken. Damit hast du noch zusätzliche Probleme, die dich noch mehr stressen und dich weiter runter ziehen.

Es ist unabdingbar die Wurzel deiner Probleme zu finden und zu lösen.
Zu zweit geht es einfacher!

KUNDENSTIMMEN

Was sagen unsere Kunden

WIE HERRLICH WÄRE ES, DAS LEBEN GENIESEN ZU KÖNNEN

Leichtigkeit im Job kannst auch du haben

JETZT VORGESPRÄCH VEREINBAREN

Offene Fragen klären

Vielleicht sind jetzt noch Fragen offen? Die kannst du gerne in unserem Vorgespräch mit uns klären.

Uns interessiert auch, um was es bei dir geht und wo du gerade stehst. Denn wir möchten dich optimal auf unser erstes Coaching vorbereiten.

Wähle bei der Terminauswahl, ob wir unser Gespräch lieber per Zoom-Webkonferenz oder telefonisch machen wollen.

Das Gespräch kostet dich nichts und es entstehen auch keinerlei Verpflichtungen.

Als 1. Schritt zu mehr Leichtigkeit im Job,
suche dir hier einen passenden Termin aus:

deine Einstellung machts